24 Mai 2019

Bereit für ein Wildwest-Abenteuer?

Seid ihr coole Cowboys und Cowgirls, die vor keiner Attraktion zurückschrecken? Oder schaut ihr lieber zu, wenn die anderen in den Free Fall oder Gold Rush einsteigen? Wir haben einige Tipps, mit denen ihr auch die spektakulärsten Attraktionen überlebt.

1. Nehmt euch Zeit, um in die richtige Stimmung zu kommen

Fangt mit den ruhigeren Fahrgeschäften an. Schwingt und schwebt zuerst im Apollo, genießt die Aussicht im Big Wheel oder Sky Tower und lasst euch auf einem Pferd in den Gallopers den Wind durch die Haare wehen.

2. Ein guter Anfang ist die halbe Arbeit

Beginnt den Tag mit einem guten Frühstück. Startet nicht mit leerem Magen, denn ihr braucht eure ganze Kraft, wenn ihr einen Tag voller Abenteuer erlebt. Wem schnell schlecht wird, der sollte auf fettiges Essen, üppige Mahlzeiten und kohlesäurehaltige Getränke verzichten, bevor er eine Fahrt in den „heftigeren“ Attraktionen antritt. Spart euch diese Stärkungen besser für hinterher auf.

3. Richte den Blick auf einen festen Punkt

Wenn du nicht willst, dass dein Gleichgewichtsorgan durcheinander gerät, dann fokussiere einen festen Punkt. Blicke beispielsweise auf die Person, die vor dir sitzt, oder auf die Gondel vor dir. Und halte unbedingt die Augen offen.

4. Schau dir erst an, was dich erwartet

Du findest eine bestimmte Attraktion reizvoll? Dann sieh erst einmal zu, was während der Fahrt alles passiert. So weißt du, was dich erwartet.

5. Bereitet euch vor

Wie groß muss man sein, wenn man im Gold Rush fahren möchte? Welche Attraktionen sind überdacht und in welchen wird man nass? Auf unserer Website findet ihr die Antworten auf diese Fragen. Seht also schon vor dem Besuch nach, welche Mindestgrößen für die Attraktionen vorgeschrieben sind und was euch wo erwartet.

6. Vergesst nicht zu schreien

Schreit aus vollem Hals die Spannung heraus! Eine rasante Fahrt in einer Attraktion gibt uns einen Adrenalinkick, und was ist schöner als in der Achterbahn nach Herzenslust zu schreien?

Terug naar het overzicht